zur Startseite

 Rückblick auf ausZEIT "Über Mauaern springen" und "Nehmt einander an"

ausZEIT-Gottesdienst am Sonntag, den 15. März 2015, um 18.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Sulzfeld; gestaltet von ausZEIT-Band, - Chor und -Team

 Auszeit Familiengottesdienst  

Was bedeutet Annahme ganz konkret für jeden von uns?
Ist Annahme mehr als Toleranz? Ist Annahme mehr als Appelle,
die sich an die christliche Nächstenliebe richten? Wo fühlen
wir uns angenommen? Wann fällt es uns schwer, andere anzunehmen?
Diesen Fragen spüren wir mit Texten, Bildern und Liedern nach.
Herzliche Einladung!

 Nachklang zum ausZEIT-Gottesdienst am Sonntag, den 9. November 2014:

Über mauern springen Kopie

„Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.“ So formuliert der Psalmbeter aus Psalm 18,
Vers 30 die Kraft, die aus dem Vertrauen auf Gott und seinen Zusagen wachsen kann. Diese Kraft
ist keine Illusion, sondern sie eine Wirklichkeit, die die Welt verändern kann. -  „Mit allem
haben wir gerechnet, aber nicht mit Kerzen und Gebet.“ So hat ein führender DDR Funktionär,
die Wirkung der Demonstrationen beschrieben, die letztlich mit zum Fall der Mauer vor 25 Jahren
geführt haben. Wo innere und äußere Mauern nicht Schutz bieten, sondern einengen und gefangen
nehmen, da müssen sie überwunden werden, um frei zu sein. Das bezieht sich nicht nur auf den
historischen friedlichen Mauerfall, sondern auch auf Mauern die zwischen Menschen stehen in
ihren Beziehungen und im Miteinander. Der Glaube gibt Anstoß und Kraft, auch solche Mauern zu
überwinden und heil zu werden.

So stand am Ende des ausZEIT-Gottesdienstes der Segen: Der Herr segne dich mit Händen, die es
wagen, Menschen zu berühren und sie aufzurichten. Der Herr segne dich mit Worten, die gerecht
und weise sind, die trösten können und ermutigen. Der Herr segne dich mit einem Herz, das Leiden
erspürt, sich treffen lässt und zum Handeln drängt. Der Herr segne dich mit der Bereitschaft,
dich immer wieder neu zu ihm rufen zu lassen, um heil zu werden. Der Herr segne dich mit der
Weisheit zu erkennen, wo Grenzen und Begrenzungen notwendig sind und wo sie fallen müssen.
Der Herr segne dich mit der Kraft und dem Mut über Mauern zu springen, die dich einengen und
beschränken. So segne und behüte dich der allmächtige und barmherzige Gott, Vater, Sohn und
Heiliger Geist. Amen.


Die nächste ausZEIT kommt.

Herzliche Einladung! Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 




login logout