zur Startseite
web27

Bericht über den ausZEIT-Gottesdienst am 22. März 2009
„Für wen haltet Ihr mich?“

„Für wen haltet Ihr mich?“ So hat Jesus damals seine Jünger gefragt und so  
fragt er uns heute noch. Diese Frage wurde im ausZEIT-Gottesdienst
aufgenommen als Thema. Jeder und jede sollte seine Antwort finden können.

Auf einer überlebensgroßen Jesus-Figur konnten Menschen Antworten schreiben
auf diese Frage. Über 50 Antworten standen schon vor dem Gottesdienst drauf
und sind vorgestellt worden als Einleitung in das Thema und später kamen noch
viele andere persönliche Antworten dazu.

Mit den Liedern, die von der ausZEIT-Band und dem ausZEIT-Chor begleitet und
von der Gemeinde mitgesungen wurden, ist Jesus musikalisch nahe gebracht
worden. Auch eine Bildmeditation mit Zeichnungen über das Leben Jesu ist er als
Fundament des Glaubens den Gottesdienstbesuchern ans Herz gelegt worden.

Als Jesus damals seine Jünger gefragt hat, für wen sie ihn halten, da hat Petrus
gleich geantwortet: „Du bist der Christus“ – Darum ist im Gottesdienst auch
Petrus mit seinem Eifer, seiner Schwäche und Stärke zu Wort gekommen. Petrus
hatte viele Fehler, aber er hat immer wieder Halt und Stärke gefunden in seinem
Bekenntnis zu Jesus als Christus. Darum können auch wir uns trauen uns zu
Christus zu bekennen trotz aller Schwächen, die jeder und jede von uns hat.

Mut zum Glauben dürfen wir alle haben. Dass Gottes Segen uns begleitet
konnten alle hautnah spüren dadurch, dass die eigene Hand gesalbt worden ist
und man das gleichfalls bei seinem Nächsten hat tun können. Segen wird
weitergegeben durch den Mut zum Glauben und zum Bekenntnis zu Christus.

Wir dürfen ihm zuversichtlich nachfolgen auch wenn wir ihm manchmal vielleicht
nur hinterherstolpern. Herzlichen Dank an alle, die bei dem Gottesdienst
mitgemacht haben als Gottesdienstbesucher, im ausZEIT- Chor und in der
ausZEIT-Band und im ausZEIT-Team. Schon jetzt herzliche Einladung zum
nächsten ausZEIT-Gottesdienst am 21. Juni 2009. Wir freuen uns auf Sie!

 auszeitA



login logout